Erster Start im Bentley

Na endlich, am Samstag mal wieder Racing auf der Nordschleife.

Bin richtig aufgeregt, denn Team und Auto sind komplett neu für mich – und dann auch noch Rechtslenker! Meine Teamkollegen Bleekemolen und Arnold sind mir bestens bekannt, da sind wir echt eine feine Mannschaft! Auch das HTP Team macht auf mich einen sehr guten Eindruck, da arbeiten Leute, die sehr genau wissen wie Motorsport geschrieben und gemacht wird – beeindruckend!

Das Wetter soll wechselhaft werden, gefällt mir sehr gut, Regen oder Halbnass in Verbindung mit der Nordschleife sorgen für erhöhten Puls – herrlich! Ziele? Lernen, einfach viel lernen.

Viele fragen, warum ich im Moment nichts mehr zur Entwicklung am Nürburgring sage – ganz einfach, es gibt für mich zur Zeit nichts zu sagen – willkommen in der Realität!

Wir haben über viele Monate auf alle Probleme und Gefahren einer Privatisierung hingewiesen, haben uns sehr viel Mühe gegeben, die Menschen aus der Region, die Unternehmer und aktiven Motorsportler/Teams mitzunehmen, um gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft des Rings, dem Breitensport und dem Allgemeinwohl der Region zu kämpfen – jetzt treten all unsere Bedenken und Sorgen in noch schlimmerer Form so ein, wie von vielen Menschen mit Weitblick und klarem Menschenverstand prognostiziert und vorhergesagt.

Ein ganz großes „Dankeschön“ nach Mainz und an die Insolvenzverwalter, denn da sitzen die wahren Schuldigen – alles weitere sind logische Folgen und Konsequenzen der Privatisierung – Zukunft ungewiss – das ist das einzige was gewiss ist …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone