Guckt mal – 22 Jahre ist das her – Deutsche Formel 3 Meisterschaft in einem B-Auto

Deutsche Formel 3 Meisterschaft 1994

Zusammen mit meinem lieb gewonnenen Team HMS ging es in das F3-Abenteuer! Für uns alle eine Premiere.

Oh, was hatten wir für eine Angst vor den großen Teams. Schnell haben wir realisiert, dass alle nur mit Wasser kochen.
Aber wir hatten ein Problem: Nur ein Budget von 250.000 DM und ein Vorjahresauto, das ca. 2-3 Zehntel langsamer war als die neueste Generation an Fahrzeugen!

Die Top-Teams hatten ein Budget von 750.000 DM. Anfangs konnten wir in der Gesamtwertung mehrfach in die Top-5 hineinfahren. Aber später machten sich die fehlenden Testfahrten bemerkbar.
Immerhin: 2. Platz in der B-Wertung für Vorjahresautos. Wir hatten zum Saisonende absolut keine Kohle mehr, aber es war toll, ich habe wirklich jeden im Fahrerlager um Hilfe gefragt, und immer wieder hat mir einer geholfen, selbst ein bezahlter Satz Reifen war für uns Goldwert! Danke an all diese kleinen Gönner!

Gewonnen hat damals übrigens ein gewisser Jörg Müller aus Hückelhoven die Deutsche Formel 3 Meisterschaft – das ist der Müller, mit dem mein Sohn Nico kürzlich auf dem Werks BMW M6 den 2. Platz im Gesamt in der VLN Langestereckenmeisterschaft belegen konnte! Der Kreis schließt sich, den Jörg kenne ich seit über 30 Jahren…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone