Mein Idol!

Hallo zusammen,

ein etwas ungewöhnlicher Beitrag – mir fiel gerade dieses Bild in die Finger, zu sehen sind mein großes Vorbild, der Essener Harald Grohs und meine Wenigkeit…

Hier wird natürlich wie immer nur dummes Zeug erzählt und viel gelacht, das Bild spricht Bände…! Typisch wenn Du mit Harald unterwegs bist, da werden ganze Restaurants und Fahrerlager zu einem einmaligen Schauplatz. Sofort scharren sich die Menschen um ihn, sie wissen genau, jetzt wird es lustig!

Warum mag ich diesen Typen so? Zunächst musst Du dich erst mal so lange in der Szene professionell halten und deine Leistung bringen, davor ziehe ich den Hut. Harald war von Mitte der 70er bis Mitte der 90er ein echter Haudegen und in allen Kategorien sauschnell. Unvergessen auch seine Zeit in der DTM – ein echtes Original, ein Typ wie Du ihn nie erfinden könntest! Authentisch, kein Clown oder Schauspieler der auf die Kamera wartet, er ist immer so. Wenn der loslegt und Storys erzählt – ein Traum…! Auch sonst ein „Schlitzohr“ hat immer gute Ideen wie man sein Geld verdienen kann – ein typischer Spruch von Ihm: „Du, die Kohle liegt auf der Straße, musst Dich nur bücken und aufheben, geht aber nur wenn du deine Augen und Ohren benutzt…“ – herrlich oder?

Der Typ hört und sieht auch immer alles, ist bestens vernetzt und haut auch in seiner unverblümten Art, direkt mal mit Essener Dialekt seine Meinung raus – so Kerle wie ihn müssen wir gut pflegen und auf ihn aufpassen, davon gibt es kaum noch welche. Ich wünsche ihm und seiner Angelika jeden Tag alles Gute!

Bis bald Euer

Christian

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone