VLN 2017 mit Rent2Drive-racing in der SP7 am Start!

Hallo zusammen,

ja es gibt News zur Saison 2017 – schon in der letzten Woche hat mein Team Rent2Drive-racing die Neuigkeit veröffentlicht – ich werde zusammen mit Dmitriy Lukovnikov
in einem Porsche 991 GT3 Cup MR bei allen 9 VLN Rennen an den Start gehen!

Die SP7 ist durchaus sehr hart umkämpft und mir gefällt die Klasse sehr. Die Autos sind zwar nicht so schnell wie ein reinrassiger SP9 bzw. GT3 Bolide, aber der Reiz liegt für mich in der nicht vorhandenen BoP – wer hier erfolgreich ist, der muss nicht automatisch um eine schlechtere Einstufung bangen und kann sich über seinen sportlichen Erfolg noch sorgenfrei erfreuen – weniger Politik und mehr Sport sind bei mir immer willkommen!

Gleichzeitig bin ich ein Fan von diesen Autos, das Verhältnis von Motorleistung, Abtrieb, Reifenbreite und Speed passen durchaus in die Welt – speziell im Regen sollte man auch im Gesamtklassement mit so einem SP7 Porsche gut dabei sein.

Welche Erwartungen haben wir?

Ich bin dahingehend sehr bescheiden, wir sind eine junge Mannschaft, wissen um die enorme Erfahrung der anderen Teams und Fahrerpaarungen – ich möchte hier etwas kleinere Brötchen backen. Mir wäre es wichtig, hier und da kleine Ausrufezeichen setzen zu können. Wir haben sehr gute Leute im Team, sind wirklich positiv motiviert und das Paket sieht gut aus. Mal sehen was da so geht!

Mit Dmitriy habe ich einen ambitionierten VLN Fahrer an meiner Seite – bis jetzt in einem GT4 Auto unterwegs gewesen. Mein Job ist es ihn zu coachen und an den möglichen Speed von so einem SP7 Porsche schrittweise und mit Professionalität heranzuführen – gleiches habe ich vor rund 10 Jahren schon einmal sehr erfolgreich mit Wolfgang Kohler praktiziert – daraus wurden später über 20 Siege in der Porsche Carrera Cup Klasse bei der VLN! Neben dem Trainieren von Fahrdynamik und Fahrzeugbeherrschung, werden wir vor allem mit Hilfe des RN Racenavigator Pro auch unsere Runden auf der Nordschleife drehen – hier dann mit der tollen Analysesoftware immer wieder meine Runden mit deren von Dmitriy vergleichen und ihn so an die Limits heranführen – er macht auf mich einen sehr „aufgeräumten“ und vernünftigen Eindruck – so Leute mag ich, die Nordschleife ist kein Kinderspielplatz, da muss jeder wissen was er tut – manche wissen es aber (noch) nicht – den Eindruck habe ich von Dmitry nicht!

Aber ich will nicht meckern, dass Niveau und der Umgang miteinander, sind auf Nordschleife in 2016 deutlich besser geworden!

Unseren schönen Porsche 991 GT3 Cup MR haben wir schon einen ersten Test unterzogen, tolles Auto! Guter Test viel gelernt und damit schon eine saubere Basis gelegt, um dann am 18. März bei den Test- und Einstellfahrten auf der Nordschleife den Einstand zu feiern!

Ich freue mich und bis bald

Euer

Christian

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone